DDR-Oberliga.de – Wir konzentrieren uns aufs Wesentliche!

Wie sich die meisten früheren Mitglieder der höchsten Spielklasse Ostdeutschlands gegen die anderen Konkurrenten entweder aus der Zweiten Bundesliga, der Dritten Liga oder der Regionalliga Nordost sonst behaupten, ist überall nachzulesen. Auf dieser Seite wird dargestellt, wie sich die Traditionsvereine, die irgendwann mal in der DDR-Oberliga spielten, in der laufenden Saison gegeneinander behaupten. Wir konzentrieren uns hier aufs WESENTLICHE

Neues aus der DDR-Oberliga ...

Der 1. FC Magdeburg bleibt weiter sieglos und tauscht mit Hansa

Bild aus alten Zeiten. Foto: guk

Vor der Rekordkulisse in dieser Saison auf ddr-oberliga.de gewann der FC Hansa Rostock ein packendes Duell in Magdeburg. 21.884 Zuschauer sahen nur den einen Treffer von Nik Omladic, der für den knappen Sieg reichte. Der 1. FCM bleibt damit auch im vierten Spiel gegen Traditionsvereine der alten DDR-Oberliga weiter sieglos. Beide Mannschaften tauschten damit die […]

weiter lesen ...

HFC Chemie sichert Platz 4 gegen Sachsenring

Das war ein schwer erkämpfter Punkt für den HFC beim 1:1 zu Hause gegen die BSG Sachsenring Zwickau. Vor der ordentlichen Kulisse von 8.570 Zuschauern erzielten Morris Schröter (36.) und Bentley Baxter Bahn (81.) die Tore. Damit sichert sich der HFC Platz 4 in der Tabelle auf www.ddr-oberliga.de und hält die Zwickauer auf Abstand. In […]

weiter lesen ...

Dynamo versinkt im Schacht

Wismut schlägt Dynamo deutlich mit 4:1

Das erste Spitzenspiel der Saison 2019/20 hatte es in sich. Fünf Tore sahen die über 15000 Zuschauer. Am Ende bezwang Wismut den Meister der Vorsaison klar mit 4:1. Besonders bitter dürfte für Dynamo gewesen sein, dass Pascal Testroet mit einem Doppelpack den Deckel aufs Spiel machte. Pack wurde einst nach Aue weggelobt und sorgt nun […]

weiter lesen ...

Zwei Eigentore und Torschützenkönig

Energie gewinnt haushoch gegen den BFC.

Die Betriebssportgemeinschaft Energie Cottbus überrollt den BFC. Beim 6:0 trifft aber auch ein Berliner zweimal. Chris Reher unterliefen gleich zwei Eigentore. Damit brachte er die Cottbuser zwar gleich auf die Gewinnerseite, doch das allein war nicht der Grund für den Kantersieg. Die Cottbuser waren in allen Belangen überlegen. Außerdem traf mit Felix Brügmann der neue […]

weiter lesen ...

Dynamo Dresden fährt als Nummer 1 des Ostens nach Aue

Dynamos Kapitän Marco Hartmann nimmt die Meistertafel für den Titel der Saison 2018/19 auf www.ddr-oberliga.de entgegen. Die Dresdner fahren damit als Nummer 1 des Ostens zum Duell nach Aue in den Schacht. Für die SG Dynamo Dresden war das bereits der fünfte Meistertitel seit 1991. Hartmann erklärt im Interview mit ddr-oberliga.de, was Duelle der Traditionsvereine […]

weiter lesen ...

Seitennavigation