DDR-Oberliga.de – Wir konzentrieren uns aufs Wesentliche!

Wie sich die meisten früheren Mitglieder der höchsten Spielklasse Ostdeutschlands gegen die anderen Konkurrenten entweder aus der Zweiten Bundesliga, der Dritten Liga oder der Regionalliga Nordost sonst behaupten, ist überall nachzulesen. Auf dieser Seite wird dargestellt, wie sich die Traditionsvereine, die irgendwann mal in der DDR-Oberliga spielten, in der laufenden Saison gegeneinander behaupten. Wir konzentrieren uns hier aufs WESENTLICHE

Neues aus der DDR-Oberliga ...

Das beste an Rot-Weiß Erfurt sind die Fans

Das war ein sehenswerter Support, den die Fans von Rot-Weiß Erfurt am Sonntag in Berlin ablieferten. Die SG Lichtenberg 47 musste ins Poststadion nahe des Berliner Hauptbahnhofs ausweichen, weil das heimische Hans-Zoschke-Stadion umgebaut werden muss. Für die Thüringer war das offenbar praktisch. Innerhalb von zwei Stunden ist man mit dem Zug unterwegs. Etwa 400 Fans […]

weiter lesen ...

Erstes Heimspiel nach 68 Jahren doch wieder auswärts

Das war ein sehr langer Anlauf. 68 Jahre nach dem letzten und auch einzigen Auftritt der SG Lichtenberg 47 in der DDR-Oberliga gibt es nun wieder ein Heimspiel. Als Aufsteiger in die Regionalliga Nordost hat sich der Verein aus dem Berliner Stadtbezirk Lichtenberg wieder unter die 16 Top-Vereine mit Oberliga-Tradition gespielt. 1951 gab es das […]

weiter lesen ...

Erster Saisonsieg für den 1. FC Magdeburg

War das der erhoffte Befreiungsschlag für die Mannschaft? Der 1. FC Magdeburg feierte mit dem 1:0 gegen den HFC Chemie der ersten Saisonsieg auf www.ddr-oberliga.de. Das hat aber noch nicht gereicht, um am HFC in der Tabelle vorbeizuziehen. Die Hallenser bleiben allerdings nur wegen des mehr geschossenen Tores die Nummer vier der Traditionsvereine aus dem […]

weiter lesen ...

Dunkeldeutschland: Fußballspiel zur Arbeitszeit

Besonders früher Anpfiff. Dunkeldeutschland ist hier mal ganz wörtlich zu nehmen. Die Flutlichtanlage in Bischofswerda erfüllt nicht die technischen Anforderungen, sprich: sie ist nicht hell genug. An einem Freitag muss aber trotzdem gegen den 1. FC Lok Leipzig gespielt werden, aus Sicherheitsgründen. Weil mit Hunderten Lok-Fans gerechnet wird, ist auch ein Polizeiaufgebot vor Ort. Das […]

weiter lesen ...

Der 1. FC Magdeburg bleibt weiter sieglos und tauscht mit Hansa

Bild aus alten Zeiten. Foto: guk

Vor der Rekordkulisse in dieser Saison auf ddr-oberliga.de gewann der FC Hansa Rostock ein packendes Duell in Magdeburg. 21.884 Zuschauer sahen nur den einen Treffer von Nik Omladic, der für den knappen Sieg reichte. Der 1. FCM bleibt damit auch im vierten Spiel gegen Traditionsvereine der alten DDR-Oberliga weiter sieglos. Beide Mannschaften tauschten damit die […]

weiter lesen ...

Seitennavigation