Oberliga-Tabelle 2022/23

Die besten Mannschaften aus der höchsten Spielklasse ermitteln wie immer untereinander den Meister. Weil der 1. FC Union Berlin aber mal wieder der einzige DDR-Oberliga-Verein in der 1. Bundesliga ist, haben die Unioner schon jetzt zum achten Mal den Titel inne. Vergeben wird die Trophäe aber erst am Ende der Saison. 

Je nach Klasse und Ergebnissen der Spiele gegen andere DDR-Oberligisten  ordnen sich die weiteren Vereine ein. Nach der Rekordgröße von 16 Vereinen in der Saison 2019/20 treten dieses Jahr immerhin 15 Mannschaften in der DDR-Oberliga an. Damit gibt es 70 Spiele, das sind 16 mehr als es in der vorigen Saison gewesen waren. Zu DDR-Zeiten waren es auch nur 14 Mannschaften aber 184 Spiele.

Eigentlich wären in der Rekordsaison 2019/20 74 Spiele zu absolvieren gewesen. Erst hatte sich aber Erfurt wegen Insolvenz abgemeldet und dann wurde die Saison auch noch Corona-bedingt abgebrochen. So wurden letztlich 58 Spiele ausgetragen. Läuft diese Saison also alles nach Plan, wäre es die größte DDR-Oberliga seit 1991! Allen Fußballfreunden viel Spaß dabei! (guk)

PlatzSpielePunkteTore
11. FC Union Berlin
 ___________________ 
21. FC Magdeburg00:00:0
2FC Hansa Rostock00:00:0
 ___________________ 
4Dynamo Dresden12:02:0
5Sachsenring_Zwickau12:03:2
6Wismut Aue00:00:0
7HFC Chemie20:42:5
 ___________________ 
8Energie Cottbus00:00:0
8FC Carl Zeiss Jena00:00:0
8FC Karl-Marx-Stadt00:00:0
8BFC Dynamo00:00:0
8Lichtenberg 4700:00:0
81. FC Lok Leipzig00:00:0
8BSG Chemie Leipzig00:00:0
8FC Rot-Weiß Erfurt00:00:0

Seitennavigation