Oberliga-Tabelle 2020/21

Die besten Mannschaften aus der höchsten Spielklasse ermitteln wie immer untereinander den Meister. Weil der 1. FC Union Berlin aber der einzige DDR-Oberliga-Verein in der 1. Bundesliga ist, haben die Unioner zum sechsten Mal den Titel inne. Vergeben wird die Trophäe aber erst am Ende der Saison. Ebenso ist die BSG Wismut Aue als einziger Zweitligist auf Platz 2 der Tabelle gesetzt.

Je nach Klasse und Ergebnissen der Spiele gegen andere DDR-Oberligisten  ordnen sich die weiteren Vereine ein. Nach der Rekordgröße von 16 Vereinen in der vorigen Saison treten dieses Jahr nur 15 Mannschaften in der DDR-Oberliga an. Damit gibt es 76 Spiele, das sind zwei mehr als es in der vorigen Saison gewesen wären und insgesamt so viele wie seit der Saison 1990/91 nicht mehr! Zu DDR-Zeiten waren es 184 Spiele. Zum ersten Mal seit 30 Jahren spielen acht Ex-DDR-Oberligisten in einer Liga. Bis 1991 waren es 14 Mannschaften in der Liga. (guk)

SpielePunkteTore
11. FC Union Berlin
 ___________________ 
2Wismut Aue
 ___________________ 
3Sachsenring Zwickau24:04:1
4Dynamo Dresden34:25:3
5 FC Hansa Rostock 44:45:5
6HFC Chemie33:33:3
7 1. FC Magdeburg 31:51:4
 ___________________ 
8BSG Chemie Leipzig57:310:4
9BFC Dynamo67:514:9
10FC Carl Zeiss Jena56:47:5
11Energie Cottbus45:37:6
111. FC Lok Leipzig55:57:6
13Lichtenberg 4745:35:6
14FC Karl-Marx-Stadt43:75:6
15Fortschritt Bischofswerda40:83:16

Seitennavigation