Hansa patzt

Das ging dann mal nach hinten los. Endlich gab es für Hansa Rostock das erste Ost-Duell daheim und mit 20000 Zuschauern freuten sich erwartungsgemäß viele drauf und dann das: Energie Cottbus entführt beim 0:2 die Punkte. Erst traf Lars Bender und dann auch noch der 35-jährige Routinier Dimitar Rangelow. Energie holt damit im ersten Auswärtsspiel gleich den ersten Sieg.
Die Ansetzer haben so gewollt, dass Hansa in der Hinrunde nur auswärts spielt und Energie nur zu Hause. Nun begann die zweite Halbserie und damit der Wechsel. In der Tabelle hatte das aber keine Auswirkungen. Energie bleibt auf Platz 5 und Hansa Sechster.
Das nächste Ost-Duell steht für beide Teams erst wieder im März an. Kurioserweise spielen dann beide gegen den HFC. Erst die Cottbuser auswärts und dann wie schon erwähnt eine Woche später wieder ein Heimspiel für Hansa. (guk)

Beitrag von 22. Dezember 2018

Seitennavigation