Thomas Brechler rückt Ronny König näher

Mit einer furiosen Schlussphase hat Lichtenberg 47 in seinem DDR-Oberliga-Duell an diesem Wochenende Anker Wismar nieder gerungen. 230 Zuschauer sahen von Anfang an ein munteres Spiel, in dem Björn Weisenborn die Wismarer in Front brachte. Philipp Grüneberg traf jedoch schnell zum Ausgleich. Das schaffte er vor Kurzem auch im Aktuellen Sportstudio des ZDF. Sein Duell mit Fredi Bobic endete auch 1:1. Diesmal hatte er jedoch Mitspieler. So schaffte es die Mannschaft tatsächlich in den letzten Minuten noch den Sieg. Erst traf Philipp Einsiedel zum 2:1, dann bekam sogar noch Thomas Brechler einen aufgelegt. Mit seinem Tor zum 3:1 rückt er jetzt ins Verfolgerquartett des führenden der Torschützenliste, Ronny König (Sachsenring Zwickau). Dabei hätten es sogar zwei Tore sein können. Doch Brechler scheiterte vom Elfmeterpunkt. Zwei Partien stehen für die 47er ja noch aus, in Frankfurt/Oder und in Schwerin. (guk)

Foto: ddr-oberliga.de,

Mit seinem Treffer zum 3:1-Endstand rückt Thomas Brechler in der Torschützenliste weiter nach vorn. Foto: L47

7. April 2018

Beitrag von 7. April 2018

Seitennavigation

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.