Veilchen nach Testroet-Dreierpack auf Platz 1

Wismut Aue hat dem frischgebackenen Herbstmeister 1. FC Union Berlin einen Tag vor Heiligabend die erste Saisonniederlage zugefügt – und was für eine. Die Veilchen fegten die Eisernen mit 3:0 vom Platz. Zum Spieler des Spiels wurde dabei Ex-Dynamo Pascal „Paco“ Testroet, der alle drei Treffer beisteuerte – und damit sogar wieder Chancen hat, wie schon in der Saison 2015/16 erneut die Torjägerkanone zu holen. (Wobei er dafür in den zwei verbleibenden Spielen für die Veilchen zusammen mindestens drei Tore machen müsste…) Damit überwintert nun Aue auf Platz 1 der Liga. Ausgeglichen ist das Punktekonto aber auch bei Dynamo, dem 1. FC Magdeburg und eben Union. So eng beieinander waren die Spitzenteams der Liga lange nicht mehr. Die Hauptstädter haben zwar als einzige eine negative Tordifferenz aufzuweisen. Aber das muss nichts heißen. Klar scheint nur: Der Vierkampf um den Titel 2019 dürfte bis zur letzten Sekunde spannend bleiben! (horch)

Beitrag von 23. Dezember 2018