DDR-Oberliga.de – Wir konzentrieren uns aufs Wesentliche!

Wie sich die meisten früheren Mitglieder der höchsten Spielklasse Ostdeutschlands gegen die anderen Konkurrenten entweder aus der Zweiten Bundesliga, der Dritten Liga oder der Regionalliga Nordost sonst behaupten, ist überall nachzulesen. Auf dieser Seite wird dargestellt, wie sich die Traditionsvereine, die irgendwann mal in der DDR-Oberliga spielten, in der laufenden Saison gegeneinander behaupten. Wir konzentrieren uns hier aufs WESENTLICHE

Neues aus der DDR-Oberliga ...

Lok gibt die Rote Laterne ab, Erfurt vergibt Elfmeter

Das war ein aufregendes Spiel, das mehr als 5000 Zuschauer im schmucken Stadion von Rot-Weiß Erfurt sahen. Die Gäste gewannen schließlich 2:1. Für den bis dato noch Tabellenletzten auf www.ddr-oberliga.de, Lokomotive Leipzig, ging es bitter los. Nach 18 Minuten pfiff der Schiedsrichter ein Handspiel im Leipziger Strafraum. Elfmeter. Der Erfurter Rico Gladrow hätte sein zweites […]

weiter lesen ...

Lok Leipzig beginnt Rückrunde mit erstem Saisonsieg

Das ist stark: 3.683 Zuschauer unterstützen den Tabellenletzten Lok Leipzig. Am Ende war es sogar erfolgreich und die Loksche kam zum ersten Saisonsieg! Mit 3:1 wurde der BFC Dynamo wieder nach Hause geschickt. Dabei fing alles so an, wie es sich die Leipziger in einem Heimspiel nicht vorgestellt haben. Die Berliner gingen durch Bahadir Özkan […]

weiter lesen ...

Daniel Frahn nimmt Kanone ins Visier

Das war der erwartbare Sieg des FC Karl-Marx-Stadt gegen die Rot-Weißen aus Erfurt. Mit 2:0 setzte sich der Favorit durch. Daniel Frahn erzielte früh beide Tore (17. und 23. Minute). Damit zog er in der Torschützenliste weiter nach vorn. Nur noch vier Spieler stehen zwischen ihm un dem Gewinn der Torjägerkanone. Drei Spiel kommen noch. […]

weiter lesen ...

Zwickau besiegt Jena dank eines Kullertores und fällt trotzdem in einer Kategorie ab

Das war ein hartes Stück Arbeit für die Mannschaft von Sachsenring Zwickau. Im Duell gegen den FC Carl Zeiss Jena hieß es am Ende 2:0. Anfangs ging es hin und her. Doch Abwehr und Torhüter blieben lange Zeit im Bilde und Herren der Situation. Der Kopfballtreffer von Davy Frick (35.) aus Nahdistanz war schließlich erzwungen. […]

weiter lesen ...

Jena klettert in Halle mit erstem Auswärtspunkt auf Platz 7

Das war ein Kampfspiel, das 9000 Zuschauer in Halle gesehen haben. Torlos endete schließlich die Partie von Aufstiegskandidat Chemie und Carl Zeiss Jena. Für die Hallenser änderte sich damit erst einmal nichts in der Tabelle, nicht mal in der aktuellen Zuschauertabelle. Die Jenaer rückten mit ihrem ersten Auswärtspunkt in dieser ddr-oberliga.de-Saison auf Platz sieben vor. […]

weiter lesen ...